Qorn - Laut Trinken!
 
Bandeigene News » Larceny: Supporten die Ungarn von Ektomorf
Bandeigene News

Larceny: Supporten die Ungarn von Ektomorf
18.04.2014 - 14:54 von Rene




Freude im Hause LARCENY: Am 25. April werden die süddeutschen Thrash-Metaller, die erst kürzlich mit dem Video zu ihrem Song “Still” auf sich aufmerksam gemacht haben, die Groove-Monster von EKTOMORF exklusiv bei deren Gig im “Café Central” in Weinheim supporten. Zusammen mit VENGINCE und COLD SNAP werden sie dem Publikum ein Thrash-Fest erster Güte servieren.

Allen, die die Band an diesem Datum nicht sehen können, bietet sich zusätzlich die Chance, LARCENY am 26. April im schweizerischen Brugg im Club “Piccadilly” live zu erleben.



Quelle: www.cmm-marketing.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » Ion Vein: Veröffentlichen neues Album
Bandeigene News

Ion Vein: Veröffentlichen neues Album
18.04.2014 - 14:21 von Rene







Die Metalband ION VEIN aus Chicago wird in Europa am 04.07.2014 ihr selbstbetiteltes, drittes Album auf den Markt bringen.

Das lang erwartete Nachfolgewerk zu “Reigning Memories” aus dem Jahre 2003, wurde wieder einmal von Neil Kernon (Judas Priest, Nevermore, Redemption) aufgenommen und abgemixt und ist der erste Longplayer mit Scott Featherstone, dem neuen Sänger der Band. Mit ihm veröffentlichten sie bereits im September 2011 und Dezember 2012 zwei digitale EPs bestehend aus jeweils drei Songs (“IV v1.0” und “IV v2.0”). Diese insgesamt sechs Songs sind remixed und remastered worden und werden ebenfalls auf dem neuen Album zu hören sein.

ION VEIN’s selbstbetiteltes Album wird 12 Songs beinhalten, die durch ihre unterschiedlich dynamische Intensität die Band in einem ganz neuem Licht erscheinen lassen wird. Die erstklassige Produktion spiegelt die Energie der Band bestens wieder und gleich vom ersten Track “Fools Parade” bis hin zum letzten “Twist Of Fate” werden einige Songs bis in den Kern eurer Metalseele vordringen, während sie frischen Wind in die heutige Musikwelt bringen.
Aufdrehen und abfeiern!

Mehr Infos sind im Anmarsch! Haltet eure Augen auch auf http://www.ionvein.com gerichtet!


Quelle: www.cmm-marketing.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » Rob Zombie: Veröffentlicht DVD Trailer zum Konzertfilm “The Zombie Horror Picture Show”
Bandeigene News

Rob Zombie: Veröffentlicht DVD Trailer zum Konzertfilm “The Zombie Horror Picture Show”
18.04.2014 - 13:59 von Rene







Bis zum Release seines ersten Konzertfilms “The Zombie Horror Picture Show” lässt uns ROB ZOMBIE zwar noch knapp einen Monat warten, doch für alle Ungeduldigen gibt es nun ein erstes Schmankerl, das Lust auf mehr macht: Der offizielle Trailer der Show ist nun online bei Facebook zu sehen und bietet einen großartigen Vorgeschmack auf das, was da im Mai auf uns zukommt. Eine skurrile Show mit noch skurrileren Musikern, ekstatischem Publikum und jeder Menge “weiblichen Attributen”.

Gespannt? Zieht’s euch rein, lasst euch begeistern und freut euch mit uns auf den 16. Mai 2014, dann nämlich erscheint die Scheibe!
Für den Trailer bitte hier klicken!!

ROB ZOMBIE
“The Zombie Horror Picture Show”


Teenage Nosferatu Pussy
Superbeast
Super Charger Heaven
Living Dead Girl
We’re An American Band
More Human Than Human
Sick Bubblegum
Never Gonna Stop
Ging Gang Gong De Do Gong De Laga Raga
Meet The Creeper
Angry Red Planet
Mars Needs Women
House Of 1000 Corpses
Lords Of Salem
Dead City Radio And The New Gods Of Super Town
Thunder Kiss ‘65
Dragula

“The Zombie Horror Picture Show” wurde hier aufgezeichnet:
Cynthia Woods Mitchell Pavilion, The Woodlands, Texas (3. August 2013)
Gexa Energy Pavilion, Dallas, Texas (4. August 2013)

ROB ZOMBIE
EUROPEAN TOUR 2014


Do, 5. Juni - Solvesbord, Sweden Rock Festival. SWE
Sa, 7. Juni - Nürburgring, Rock Am Ring. DE
So, 8. Juni - Nürnberg, Rock Im Park. DE

Mo, 9. Juni - Landgraaf, Pinkpop Festival. NL
Mi, 11. Juni - Münster, Skater’s Palace. DE Headliner
Do, 12. Juni - Paris, Bataclan. FRA Headliner
Fr, 13. Juni - Donington, Download Festival. UK
So, 15. Juni - Nickelsdorf, Novarock Festival. AT
Mo, 16. Juni - Budapest, Aerodrome Festival. HUN
Di, 17. Juni - Prague, Aerodome Festival. CZ
Fr, 20. Juni - Clisson, Hellfest Festival. FRA
So, 22. Juni - Barcelona, St Jordi Club. ES Headliner
Mo, 23. Juni - Madrid, Riveria. ES Headliner
Do, 26. Juni - Rome, Rock in Roma Open Air. IT w/Megadeth
Fr, 27. Juni - Milan, Ippodromo Del Galoppo Open Air. IT w/Megadeth
Sa, 28. Juni - Wetzikon, Eishalle Wetzikon. CH w/Megadeth
So, 29. Juni - Dessel, Graspop Festival. BE
Di, 1. Juli - Utrecht, Tivoli Vredenburg. NL Headliner
Mi, 2. Juli - Luxemburg, Rockhal. LU Headliner
Fr, 4. Juli - Roskilde, Roskilde Festival. DK
Sa, 5. Juli - Leipzig, With Full Force Open Air Festival. DE


Quelle: www.cmm-marketing.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » ¡PENDEJO: Neuer Videoclip der Latino-Niederländer
Bandeigene News

¡PENDEJO: Neuer Videoclip der Latino-Niederländer
18.04.2014 - 13:46 von Rene


Die Stoner-Rocker von ¡PENDEJO! präsentieren ihren brandneuen Videoclip zum Song "Amor y Pereza" - reinschauen!



Der bekannte belgische Schriftsteller Herman Brusselmans ist ebenfalls im Clip zu sehen.


Quelle: www.underdawg-promotion.com
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » The Bullhounds: Dreckiger Rock’n Roll für Nostalgiker und Gitarren-Fans
Bandeigene News

The Bullhounds: Dreckiger Rock’n Roll für Nostalgiker und Gitarren-Fans
18.04.2014 - 11:21 von Rene







Mit einer Reihe von international renommierten Musikern an Bord sind The Bullhounds eine der Rock’n Roll – Explosionen des Jahres. Ihr erstes Album „Protector“ ist einem Rausch aus Freundschaft und ungebremstem Spaß entsprungen und fährt ein Line-up auf, das sich sehen lassen kann. The Bullhounds, das sind: Gitarrist Peter Stroud (STEVIE NICKS, SHERYL CROW), drei ehemalige Mitglieder der Southern Rock – Legende GEORGIA SATELLITES und der dänische Entrepreneur und Musikfanatiker Erling Daell. „Für mich war es wesentlich, etwas Unverfälschtes zu produzieren. Heutzutage ist Musik derart überproduziert, dass der Kern und das Leben verloren gehen. Und das ist doch eigentlich das, was Rock’n Roll ausmachen sollte“, sagt Erling Daell, der als Dreh-und Angelpunkt des ganzen Projekts fungiert. Die Mitglieder der Georgia Satellites kennt er bereits seit den 90er Jahren und konnte sie sofort für die Idee begeistern. The Bullhounds, die aus reinem Spaß an der Musik zusammen jammten, Ideen austauschten und sich gegenseitig herausforderten, erinnern an die Frische und Souveränität von Bands wie The Black Crowes und Neil Young & Crazy Horse, nicht zuletzt natürlich auch an die Georgia Satellites. Dazu kommt eine rotzige Dynamik wie man sie von den Ramones oder moderneren skandinavischen Bands kennt. Daell sammelte Songs von verschiedenen Songschreibern, die auch schon für Black Sabbath und Thin Lizzy tätig waren. Ebenso trug der ehemalige Frontmann der Georgia Satellites, Dan Baird, einige Songskizzen bei.

The Bullhounds spielen auf „Protector“ Rock’n Roll mit Einflüssen aus Hard Rock, Blues Rock und frühem Punk Rock, der mit exzellenter Gitarren-Arbeit aufwartet und mit Songs wie „Make It“ oder „Star Treatment“ veritable Hits bereit hält.

Offizielles Video zum Song „Make It“:



Quelle: www.hart.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bandeigene News » At Dawn They Sleep: Weitere Infos zum Buch
Bandeigene News

At Dawn They Sleep: Weitere Infos zum Buch
18.04.2014 - 11:12 von Rene







"At Dawn They Sleep" besteht aus mehr als nur aus Worten. Es ist die Lebendigkeit der Szene, jeder einzelne Fan, jeder Leser der auch nur ein Teil seines eigenen Charakters erkennt, jeder Veranstalter, Booker, jede Thekenkraft die für Biernachschub sorgt, jeder Online-Redakteur der von der großen Story träumt, jeder der Metal lebt und liebt und kein Konzert seiner Lieblingsband verpasst – all jene haben ihre ganz eigene Geschichte in der Geschichte.

Doch nicht nur das Leben und die Menschen inspirieren, auch die Musik kann es. Es sind diese ganz besonderen Songs die Welten entstehen lassen. Jene Musik eben die Geschichten transportiert und Gefühlswelten erschafft. Damit ist bei dem kleinen Roman-Projekt zu “At Dawn They Sleep” auch die Musik jener Bands die im Roman ihren Platz finden und andersherum inspiriert werden durch die Erzählung und die Idee hinter Christians Worten: Seine Charaktere mögen einer Fiktion entsprungen sein, ein Teil aber des Romans aber findet sich in der Realität wieder. Hier sollen nun die ersten Namen genannt werden, ohne euch zu viel zu verraten:

Abnormal End
Adligate
Darkness
Path Of Golconda
Polaris
The Very End
The Rules
Scarnival
Wall

…mehr Infos und weitere Bands folgen bald…


Quelle: http://ouratdawntheysleepposts.tumblr.com/day/2014/04/17
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (688): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
 
Time For Metal © 2010-2013
Impressum | Sitemap | Partner